Barrierefreie Bäder

Was bedeutet „Barrierefreiheit“?

Vor allem im Bad will der Mensch seine Ruhe und Privatsphäre haben. Das trifft auch im fortgeschrittenen Alter zu. Der Benutzer des Bades möchte eine gewisse Selbstständigkeit behalten. Wer ist schon gerne auf Hilfe im ganz privaten Bereich angewiesen. Hier erhalten Sie wichtige Infos und Tipps zu barrierefreien Bädern. Bei der Badplanung ist es wichtig auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zu achten. Auch in einem barrierefreien Bad muss man nicht auf Formschönheit und Wohlfühlfaktor verzichten. Bäder im Krankenhausstil waren gestern.

Barrieren sind:

Stufen, Schwellen, Duschwannen, zu schmale Türen, zu geringe Durchgangsbreiten, zu hoch montierte Bedienelemente, aber auch Drehknöpfe wie z.B. an Waschtischbatterien. Diese gilt es direkt bei der Planung zu vermeiden oder individuell anzupassen.